„Eine Reise zu sich selbst“ - Bilderausstellung von Ulrike Batzel

Veröffentlicht: 19. Apr 2017  | Tags: Patienten

Bilderausstellung von Ulrike Batzel im Juliusspital Würzburg

Im 1. und 2. Obergeschoss des Juliusspitals, in der Verbindung zwischen Koellikerbau und dem historischen Fürstenbau, sind stets wechselnde Bilderausstellungen zur Entspannung und Muße von Patienten und Besuchern zu sehen. Noch bis zum 30. Juni sind die Werke von Ulrike Batzel dort ausgestellt.

Bei Batzels Ölmalerei spielt der Zufall eine große Rolle: Die Bilder entstehen frei und ungeplant, folgen der Intuition der Künstlerin. Sie arbeitet einzelne Elemente heraus und kombiniert Farben mit ihrer besonderen Pinsel- und Spachtelführung. Auch für den Betrachter erzählt jedes Bild eine eigene Geschichte. „Jeder nimmt die Bilder anders wahr und entdeckt darin das, was ihn persönlich anspricht und für ihn in diesem Moment als wesentlich erscheint“, erklärt Batzel. Die Bilder sollen zu einer Reise zu sich selbst einladen und auch die emotionale Seite des Betrachters ansprechen.


Zurück
Frei und ungeplant: Die Bilder von Ulrike Batzel sind noch bis 30. Juni im Juliusspital zu sehen. (Foto: Privat)