Weaningzentrum an der Missioklinik nimmt Betrieb auf

Veröffentlicht: 21. Dez 2017  | Tags: Allgemein, Innere Medizin

Im Zuge der Umstrukturierung innerhalb des Klinikums Würzburg Mitte werden neue Konzepte entwickelt. Dies hat vor allem eine verbesserte Versorgungsqualität für die Patienten zum Ziel. Das neue Weaningzentrum an der Missioklinik ist Teil dieses Prozesses.

Unter Weaning versteht man die Entwöhnung von künstlicher Beatmung. Seit Jahren gehört dies zu den Aufgaben, die die Kollegen der Missioklinik wahrnehmen. Eine besondere Herausforderung stellt das sogenannte „schwierige Weaning“ dar. Hier ist besonders die Expertise pneumologischer Experten gefragt.

Der Ausbau des Weaningzentrums unter der Leitung von Oberarzt Priv. Doz. Dr. med. Matthias Held gehört zu den Kernaufgaben der Medizinischen Klinik mit Schwerpunkt Pneumologie und Beatmungsmedizin. Die Missioklinik ist Mitglied im sogenannten WeanNet unter dem Dach des Instituts für Lungenforschung.

Die Bündelung von Expertise und Leistungsprofil ist ein Plus für das gesamte Klinikum. Sie schafft auch neue Chancen für eine gesicherte Zukunft der Traditionskliniken.

Einladung zur Informations- & Fortbildungsveranstaltung am 31.1.2018 in die Missioklinik, Konferenzraum (Ebene 4, 17:50 Uhr)
Die verantwortlichen Pneumologen des Weaningzentrum Würzburg informieren zusammen mit den Kollegen der Anästhesie über aktuelle und zukünftige Strukturen. Mehr Infos zur Veranstaltung gibt es hier.

Für alle zuweisenden Ärzte: Alle nötigen Unterlagen (Fragebogen, Ambulanzbogen, Datenerhebung) zur Überweisung an unser Weaningzentrum finden Sie hier


Zurück
Dr. med. Stefan Baron (Stv. Leiter Weaningzentrum), Dennis Flügge (Dokumentation) und Dr. med. Matthias Held (Leiter Weaningzentrum)