18.620 Euro fallen vom Sternenhimmel

Veröffentlicht: 30. Nov 2017  | Tags: Missio Kinderklinik

STAMMHEIM Ein Jahr lang war der Stammheimer Rentner Adolf Weissenseel für eine gute Tat im Einsatz und hat aus Holz filigrane Sterne gezimmert. Am vergangenen Wochenende fanden die schmucken Exemplare reißenden Absatz beim traditionellen vorweihnachtlichen Verkauf. Den stolzen Erlös von 18.620 Euro spendete der Senior an die Station Regenbogen in Würzburg (Elterninitiative leukämie- und tumorkranker Kinder), die Station Tanzbär der Missio Kinderklinik in Würzburg, die Lebenshilfe Schweinfurt und die Mainfränkischen Werkstätten für Menschen mit Behinderung in Kitzingen.

Küzlich wurden die Schecks auf dem Anwesens des Handwerkers übergeben. Es war die zehnte Auflage der Sternenaktion des heute 83-jährigen Rentners. In zehn Jahren kamen auf diese Weise 106.000 Euro zusammen, die alle einem guten Zweck zuflossen. Bei der Scheckübergabe dankte Adolf Weissenseel Birgit Kerwer von der Firma Holzkraus in Schweinfurt, die das gesamte Fichtenleimholz für die Spendenaktion gestiftet hatte.
(Artikel aus der MainPost vom 29.11.17)


Zurück
4.655,- Euro des Erlöses gingen an die Station Tanzbär (Foto: Peter Pfannes)