Station Panther

Auf der Station Panther werden Früh- und Neugeborene ab der abgeschlossenen 28. SSW behandelt (Perinatalzentrum Level II).

Es ist uns ein Anliegen den Aufenthalt für die Kleinen und ihre Eltern möglichst positiv zu gestalten. Wir möchten, dass sich die Kinder nicht nur körperlich sondern auch geistig gut entwickeln und dass die Eltern eine gute Bindung zu ihrem Kind aufbauen und es selbständig und kompetent versorgen können. Deshalb arbeiten wir nach unserem "SEIF-Konzept" - sanft, entwicklungsfördernd, individuell, familienorientiert (Konzept zum Download).

sanft bedeutet:

  • wir gestalten eine kindgerechte Umgebung und Atmosphäre
  • wir schützen es vor Licht und lauten Geräuschen
  • wir sprechen mit ihm und berühren es sanft und mit warmen Händen

entwicklungsfördernd bedeutet die Sinne positiv zu stimulieren, z.B.:

  • Inkubator mit farbigen Tüchern abdecken
  • Vorspielen von Musik oder Elternstimmen
  • riechen und schmecken lassen
  • lagern in der Hängematte
  • mit Massagen

individuell bedeutet:

  • wir berücksichtigen Schlaf- und Wachphasen des Kindes
  • wir beobachten das Kind, erkennen Bedürfnisse und gehen darauf ein

familienorientiert bedeutet:

  • die Eltern haben jederzeit Zugang zu ihrem Kind
  • es wird regelmäßig Körperkontakt mit känguruhen hergestellt
  • die Eltern werden von Anfang an hingeführt, die Bedürfnisse ihres Kindes zu erkennen und adäquat darauf einzugehen
  • die Eltern werden frühzeitig schrittweise angeleitet ihr Kind selbständig zu versorgen
  • Geschwisterkinder dürfen zu Besuch kommen
  • Mitaufnahme der Mutter während des ganzen Krankenhausaufenthaltes ist möglich

Wir fördern die Muttermilchernährung und das Stillen

  • Personal ist nach den Regeln des Babyfreundlichen Krankenhauses geschult
  • ausgebildete Still- und Laktationsberaterinnen (IBCLC)
  • Stillcafé (Datum und Uhrzeit s. Sprechstunden/Besonderes)


Grundlegend gilt, dass wir das Kind als eigenständige Person betrachten - mit all seinen Bedürfnissen. Diese Bedürfnisse sind uns Wegweiser im Umgang mit den Kleinen und ihren Eltern. Das besondere an unser Konzept: Die Rundumversorgung von der Schwangerschaft bis zur Entlassung und anschließender Nachsorge (Harl.e.kin Nachsorgeprojekt zur Betreuung von Risiko-, Früh- und Neugeborenen).

Zum Wohle der Frühgeborenen bitten wir Sie, die Besuchszeiten einzuhalten.

Zum Video "Sanfte Frühgeborenenpflege".
 

Die Station Panther orientiert sich an der Sanften Frühgeborenenpflege
Ausgebildete Still- und Laktationsberaterinnen (IBCLC) unterstützen Sie beim Stillen
Die Sinne sanft stimulieren - z.B. durch eine Massage
Förderung der Bindung durch Körperkontakt
Harl.e.kin Nachsorgeprojekt zur Betreuung von Risiko-, Früh- und Neugeborenen

Besuchen Sie die Internetseite www.harlekin-würzburg.de oder laden Sie sich den Flyer.